Kooperations­partner

Die Bundesanstalt für Wasserbau kann für ihre Arbeit auf die enge Zusammenarbeit mit leistungsfähigen Partnern bauen. Gemeinsam bilden wir ein starkes Netzwerk für die Wasserstraßen. Hier eine kleine Auswahl unserer aktuellen Kooperationspartner.

Alternative technisch-biologische Ufersicherungen an Binnenwasserstraßen
Auf der Projektseite informieren BAW und BfG gemeinsam über die Entwicklung von alternativen Ufersicherungsmethoden für Verkehrswasserstraßen.
Arbeitsgemeinschaft der Ressortforschungseinrichtungen
Die BAW ist ein Mitglied im Verbund der Ressortforschungseinrichtungen. Mit unserer Kombination von Forschung, wissenschaftlicher Dienstleistung und praxisbezogener Beratung für Verwaltung und Politik sind wir ein eigenständiger und integraler Bestandteil des deutschen Wissenschaftssystems.
Bundesanstalt für Gewässerkunde (bfg)
Die Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) berät die Bundesministerien (BMVI, BMU u.a.) sowie die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) in Bezug auf die Nutzung und Bewirtschaftung der Bundeswasserstraßen.
Die Deutsche Digitale Bibliothek
Die BAW ist Partner der Deutschen Digitalen Bibliothek. Die Deutsche Digitale Bibliothek vernetzt die digitalen Bestände der Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen in Deutschland und macht sie zentral zugänglich. Sie bietet allen Menschen über das Internet freien Zugang zu digitalisierten Kunstwerken, Büchern, Musikstücken, Denkmälern, Filmen, Urkunden und vielen anderen Schätzen der deutschen Kultur und Wissenschaftseinrichtungen. Die Deutsche Digitale Bibliothek fungiert als Netzwerk, sie verlinkt und präsentiert die digitalen Angebote ihrer Partner und leistet einen Beitrag zur Demokratisierung von Wissen und Ressourcen.
GESINUS
Die GESINUS (GErman SINo Unsteady Sediment Transport) Gruppe ist ein überwiegend deutschsprachiges Netzwerk von Wissenschaftlern auf dem Gebiet des Sedimenttransports. Ziel ist es, den institutionsübergreifenden Erfahrungsaustausch zwischen Nachwuchswissenschaftlerinnen und etablierten Kolleginnen und Kollegen zu stärken. Damit soll die effektive Zusammenarbeit auf diesem wissenschaftlich komplexen und interdisziplinären Gebiet mit hohem gesellschaftlichen Anwendungspotenzial gefördert werden.
Klima Campus Hamburg
Der KlimaCampus Hamburg bringt Universitäten, Forschungseinrichtungen und Behörden hamburgweit zum Thema Klima zusammen.
Blaues Band Deutschland
Deutschlands Wasserstraßen sollen wieder naturnaher werden! Das ist das Ziel des Bundesprogramms „Blaues Band Deutschland“, einer gemeinsamen Initiative von Bundesverkehrsministerium und Bundesumweltministerium.
Kuratorium für Forschung im Küsteningenieurwesen (KFKI)
Das KFKI ist eine gemeinsame Einrichtung des Bundes und der Küstenländer zur Koordination und Steuerung der Forschung im Küsteningenieurwesen.
PIANC
PIANC ist eine der ältesten weltweit tätigen technisch-wissenschaftlichen Vereinigungen des Hafen- und Wasserstraßenbaus und der Schifffahrt im See- und Binnenbereich einschließlich Sport- und Freizeitschifffahrt.
Scour and Erosion
Die BAW unterstützt die internationale Zusammenarbeit zu geotechnischen Fragestellungen mit einem Informationsangebot zu den Themen Kolke und Erosion. Für das Technische Komitee 213 (TC 213) der Internationalen Gesellschaft für Bodenmechanik und Geotechnik (ISSMGE) wird eine öffentlich zugängliche Informationsplattform für die Arbeit des Gremiums bereitgestellt.
Telemac
Telemac ist ein open source Software Paket zur Berechnung von Strömungen mit freier Oberfläche. Es kommt weltweit sowohl im Binnenbereich als auch in maritimen Gebieten zum Einsatz und konnte sich als eines der Standardwerkzeuge etablieren. Ursprünglich von der Electricité de France F&E entwickelt, wird Telemac nun von einem Konsortium aus sechs Kernanwendern, darunter die BAW, weiterentwickelt.