Baugrund

Die Beratung bei der Planung und die Durchführung von Untersuchungen des Baugrundes und von Erdbaustoffen sowohl im Feld als auch im Labor erfolgt in den Referaten G1 "Baugrunderkundung" und K1 "Geotechnik Nord". Die Aufgaben umfassen die Durchführung und Auswertung bodenmechanischer Laborversuche, die Konzeption von Feldversuchen und geotechnischen Messungen sowie den Aufbau und Betrieb von geotechnischen Modellversuchseinrichtungen. Ferner gehört dazu die Wartung, Komplett- oder Weiterentwicklung von geotechnischen Labor- und Feldgeräten und der dazugehörigen Messeinrichtung. Die Erstellung, Pflege und Weiterentwicklung von IT-Programmen für das geotechnische Versuchswesen bilden einen weiteren Arbeitsschwerpunkt.

Die Bodenproben werden vom Probeneingang in der BAW über die daran durchzuführenden geotechnischen Laborversuche bis zur Archivierung betreut. Neben den genormten Standard-Laborversuchen werden Modellversuche und aus Erfahrung entstandene oder im Einzelfall neu zu entwickelnde Sonderversuche durchgeführt. Dafür wird eine versuchstechnische Infrastruktur vorgehalten, die entsprechend weit über dem üblichen Standard eines geotechnischen Labors liegt. Messungen in situ und Feldversuche sind ebenfalls ein unverzichtbarer Bestandteil im geotechnischen Versuchswesen, deren Planung, Durchführung und Aufzeichnung übernommen werden.

Themen Geotechnik